Special: „Radtour interreligiös“ am Tag der offenen Moschee mit Thomas Bönig

Special: "Radtour interreligiös" am Tag der offenen Moschee mit Thomas Bönig

Datum/Zeit
03/10/2017
14:00 - 18:00

Treffpunkt
Radstation Breslauer Platz

Tourleiter
Thomas Bönig

Kultur
Interreligiös

Kategorien

Radtour


Special: „Radtour interreligiös“ am Tag der offenen Moschee mit Thomas Bönig

Zum bundesweiten „Tag der offenen Moschee“ besuchen wir so viele Kölner Moscheen wie möglich. Dabei sind die neue Zentralmoschee und andere muslimische Gebetshäuser, verschiedene kleine Führungen und Ausstellungen, Informationen zu verschiedenen Moscheegemeinden und Wissenswertes über den Islam in Köln. Dabei ist aber auch Zeit für Ruhe und stille ökumenische Teilnahme an den Gebeten.
Bitte Schuhe anziehen, die einfach auszuziehen sind, eventuell Regenkleidung mitbringen. Fahrräder können mit Vorbestellung am Treffpunkt geliehen werden.
Die Teilnahmegebühr wird für caritative Zwecke der Moscheegemeinden gespendet.

Reisedetails:

Treffpunkt: Radstation, Breslauer Platz

Teilnehmerzahl (max.): 25

Informationen zum Fahrradtransport in öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte beachten Sie auch unsere Radtour „Weltreise“ sowie die türkische Stadtführung „Köln alla turca“



Nächste Veranstaltungen

Köln alla Turca mit Söhret Gök (Keupstrasse)

29/09/2017 17:00 - 20:00

Köln alla Turca mit Söhret Gök (Keupstrasse)


Egal, wo wir uns in Köln befinden, türkisch-kölsches Leben ist um uns. Mode aus dem hippen Istanbul, Gemüse vom Basar um die Ecke, Zentral- und Hinterhofmoschee, sogar verschiedene muslimische Dachverbände: Der türkische Einfluss diverser Volksgruppen ist in Köln an vielen Ecken spürbar. Bei dieser Kulturwanderung schärfen Stationen zu Körperpflege, Haushalt und Kulinarik, sowie ein Türkisch-Crashkurs, unseren Blick für den Alltag von vielen tausend Einwohnern unserer Stadt.


→ mehr Informationen zur Veranstaltung
1001 Kalk mit Şöhret Gök

30/09/2017 15:00 - 18:00

1001 Kalk mit Şöhret Gök


Kalk – berühmt durch den Kalkberg, berüchtigt für seine Vergangenheit und unbekannt als Ort, an dem sich orientalisches Flair entfaltet und 1001 überraschende Eindrücke gesammelt werden können: Dort befinden sich z.B. das marokkanische Viertel, Musik, bei der sich Orient und Okzident treffen und überraschende religiöse Orte wie der Sikh-Tempel und das Hare Krishna Kloster.


→ mehr Informationen zur Veranstaltung

→Alle Veranstaltungen
×
Menü