Kochkurs Äthiopien – mit Degene Kasahun ( Incentive)

Kochkurs Äthiopien - mit Degene Kasahun ( Incentive)

Treffpunkt
Restaurtant Fasika

Tourleiter
Degene Kasahun

Kultur
Afrika

Kategorien

Firmenveranstaltung


Tef, Injera, Berbere, Buna.. noch nie gehört? Tef ist eine Alternative zu Weizen, daraus werden die äthiopischen Pfannekuchen „Injera“ gemacht. Dazu gibt es eine Vielzahl an Gerichten, die Gewürzmischung Berbere ist deren Hauptaroma. Durch die Rituale der äthiopische-orthodoxen Kirche gibt es hier, anders als in vielen afrikanischen Kulturkreisen, auch einen üppigen vegetarischen Speiseplan mit exotischen Linsen- und Gemüsegerichten. Die äthiopische Kaffeezeremonie „Buna“ schliesslich sorgt dafür, dass die Gemeinschaft zusammenbleibt, denn kein Gast darf gehen, bevor die Bohnen nicht über der Flamme geröstet und zu dem feinem, starken Habesha-Mokka verarbeitet, genossen wurden.
In 3 Std. kochen wir Rote Beete-Rollen, Gemüsecurry, und Key Wet ( gekochtes Rindfleisch). Dazu backen wir Injera, das äthiopische Fladenbrot. Im Anschluss wird gemeinsam gegessen. Die Kaffeezeremonie rundet das Mahl ab.

Degene und seine Frau haben zunächst in einer deutschen Küche gelernt und 2002 das Fasika-Restaurant im Kölner Zentrum eröffnet. Heute genießt es zu Recht einen sehr guten Ruf, der über die Grenzen der Stadt hinausgeht.

Reisedetails:

Treffpunkt: Restaurant Fasika, Luxemburgerstr.17, 50674 Köln
Dauer: 3 Stunden
Referent: Degene Kasahun
Preis: auf Anfrage
Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen
inkl.: Warenkunde, gemeinsames angeleitetes Kochen und Essen, Kaffeezeremonie.

Mehr über afrikanische Küche in Köln finden Sie hier



Nächste Veranstaltungen

Spezial: Nachtwanderung "no-Go" to go mit Thomas Bönig

23/01/2020 19:00 - 22:00

Spezial: Nachtwanderung „no-Go“ to go mit Thomas Bönig


Wir folgen den schwarzen Flecken auf Kölns Stadtplan und erkunden in einer abenteuerlichen dunklen Route die Geschöpfe der Nacht, die im Busch am Bahndamm anschaffen oder am Ebertplatz für miese Presse sorgen. Wo die Angst der Kölner selbst so groß ist, dass geistig schon Panik-Mauern gebaut werden, bietet Thomes Bönig einen Weg an, bei der sie die Angst überwinden und verlieren. Eine Nachtwanderung mit Box-Kurs.


→ mehr Informationen zur Veranstaltung
Das indische Köln mit Anil Fastenau

24/01/2020 17:00 - 20:00

Das indische Köln mit Anil Fastenau


Auf der Rückseite des Neumarkts ist ein lebendiger kleiner indischer Subkontinent entstanden. „Kalkutta am Rhein“ betitelte es der WDR, „Indien liegt am Neumarkt“ schrieb der KSTA. Das indische Köln verzaubert seine Besucher. Bei der interkulturellen Wanderung erfahren wir mehr über die Menschen, deren vielseitigen Religionen und Gebräuche, die Lieferzeiten der frischen Mangos, das Neueste aus Bollywood, den Gebrauch von Curry, Turban und Sari.


→ mehr Informationen zur Veranstaltung

→Alle Veranstaltungen
×
Menü