Indischer Kochkurs mit Ginti

Indischer Kochkurs mit Ginti

Wann

03/03/2024    
12:00 - 15:00

Wo

Ginti Foodclub
Fleischmengergasse 37, Köln, Farroukh, 50676, Indien

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Sie sind längst Stammgast im indischen Restaurant ihres Vertrauens und wollen nicht länger nur passiv die exotischen Speisen genießen? Sie haben schon so viel von der Wirkung indischer Gewürze gehört und möchten endlich mal Genaues wissen? Dann werden Sie aktiv und legen mit Ginti im indischen Kochkurs selber Hand an die Zutaten aus fernen Ländern. Dabei unterstützen uns Service-Chef und Übersetzer Farrukh aus Pakistan, Babu, der Tandoorimann aus Bangladesch und schliesslich der herzliche Chef-Koch Parmood aus Indien.
Wir haben ein klassisches indisches Menü gewählt, das allen Gästen einen Einblick in die wichtigsten Facetten der Küche Indiens gewährt. Die Pakora sind noch Gruß aus der Küche, aber beim Chai-Tee, dem Curry, Biryani Reis, Dhal (Linsen) und Mangolassi dürfen sie selbst unter fachkundiger Anleitung Hand anlegen. Dabei zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Ihnen die leckersten indischen Gerichte auch in den eigenen vier Wänden gelingen. Am Ende wird das mehrgängige Mahl gemeinsam genossen.
In Köln findet der Kurs Sonntag mittags in der großen Küche des indischen Restaurants „Ginti Foodclub“ statt.

Reisedetails:

Dauer: 3 Stunden
Referent: Farroukh, Babul und Chief Parmood
Preis: 90€
Es gibt auch eine nicht-vegetarische Option.
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen
inkl.: Kochkurs, alle zubereiteten Gerichte, Mangolassi.
weitere Getränke sind im Preis nicht enthalten. Gintis Getränkekarte und die Bar steht uns zur Verfügung.

Mehr über Südindien in Köln finden Sie hier
Mehr über Nordindien finden Sie hier

Wir bieten den Kochkurs auch für geschlossene Gruppen an.

Nächste Veranstaltungen

Köln alla Turca mit Şöhret Gök (Weidengasse)

Köln alla Turca mit Şöhret Gök (Weidengasse)

Egal, wo wir uns in Köln befinden, türkisch-kölsches Leben ist um uns. Mode aus dem hippen Istanbul, Gemüse vom Basar um die Ecke, Zentral- und Hinterhofmoschee, dazu verschiedene religiöse Dachverbände: Der türkische Einfluss diverser Volksgruppen ist in Köln an vielen Ecken spürbar. Bei dieser Kulturwanderung schärft Reiseleiterin Söhret Gök bei Stationen zu Körperpflege, Haushalt und Kulinarik, sowie einem Türkisch-Crashkurs, ihren Blick für den Alltag von vielen tausend Einwohnern unserer Stadt.
Kulinarische Weltreise in Köln

Kulinarische Weltreise in Köln

... mit Ole Stapelfeld Die Esskultur ist in vielen Ländern der Welt wesentlicher Bestandteil des Alltagslebens. Das soziale Leben findet rund ums Essen statt. Was könnte es daher besseres geben, als eine „kulinarische Weltreise“ um andere Sitten und Bräuche kennen zu lernen? Erforschen Sie die vielfältige Welt der exotischen Küchen in mindestens drei Gängen - Sie bringen lediglich Appetit und Experimentierfreude mit.
×
Menü