Das indische Köln

Das indische Köln

Wann

22/10/2021    
17:00 - 20:00

Wo

Rautenstrauch-Joest-Museum
Cäcilienstr. 29-33, Köln, Anil Fastenau, 50667, Indien

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Auf der Rückseite des Neumarkts ist ein lebendiger kleiner indischer Subkontinent entstanden. „Kalkutta am Rhein“ betitelte es der WDR, „Indien liegt am Neumarkt“ schrieb der KSTA. Das indische Köln verzaubert seine Besucher. Bei der interkulturellen Wanderung erfahren wir mehr über die Menschen, deren vielseitigen Religionen und Gebräuche, die Lieferzeiten der frischen Mangos, das Neueste aus Bollywood, den Gebrauch von Curry, Turban und Sari. Namaste!
Anil Fastenau, pakistanischer Arzt und Filmemacher, bringt viel Erfahrung von seinen zahlreichen Reisen mit. Er spricht neben russisch, deutsch und englisch natürliche diverse indische Sprachen. Bei seiner Kulturwanderung gibt es keine Tabus und leckeres Essen.
Ein Konzert der indische Musikakademie Anubhab rundet die kleine Indienreise ab. Debasish sorgt für musikalische Einblicke in Harmonielehre und verschiedene Stile von Tabla, indischem Harmonium und Co.

 

Reisedetails:
Treffpunkt: Foyer des Rautenstrauch-Joest-Museums (Cäcilienstr.29-33, 50667 Köln, Parkhaus mit 24h-Ausfahrt unterm Haus)
Fußweg: 3 km. Startpunkt ist nicht gleich Endpunkt.
Dauer: 3-3,5 Stunden
Preis: 30€
Teilnehmerzahl (max.): 20
Die Einhaltung der 3G-Regel wird bei Veranstaltungsbeginn kontrolliert. Bitte bringen sie die entsprechenden Bescheinigungen und den Personalausweis mit!
Kulinarik optional nach der Tour: Verlängerungsprogramm Abendessen und Zeit für Gespräche in einem indischen Restaurant.

Mehr über Nordindien in Köln finden Sie hier. 

Mehr über Südindien in Köln finden Sie hier. 

Mehr über Pakistan, Afghanistan und Hindukusch in Köln finden Sie hier. 

Diese Tour bieten wir auch für geschlossene Gruppen an. Beachten Sie auch den indischen Kochkurs mit Vidya Banakar!
Einen Eindruck von Kölns Little India, mit Anil und Debasish Bhattacharjee gibt es hier:

Nächste Veranstaltungen

Kölns Chinatown

Kölns Chinatown

... mit Xinyi Zhang und Thomas Boenig Schon früh entwickelten sich enge Verbindungen von Köln ins Reich der Mitte: der Kölner Adam von Schall war der erste ausländische Mandarin. Heute ist Peking Partnerstadt von Köln, hier leben tausende chinesisch-stämmige Individuen. Bei dieser Kulturwanderung lernen wir chinesische Institutionen in Köln kennen: die "3Königen Akademie, Tai Chi und Feuerschröpfen, live Musik und ein üppiges chinesisches Mahl sind inkludiert.
Kulinarische Weltreise "Spezial"

Kulinarische Weltreise "Spezial"

... mit Thomas Boenig Am Eigelstein, direkt hinter dem Dom, trifft etablierte türkische Einwandererkultur auf türkische Trends, chinesische handgerollte Nudeln auf argentinischen Tapas und nigerianischer Yam auf Guiness. Die Freitag Abend Tour für inspirierende Grenzgänge.
×
Menü