Köln alla turca für geschlossene Gruppen

Köln alla turca für geschlossene Gruppen

Wann

01/04/2024    
Ganztägig

Wo

Bahnstation Severinstraße
An Zint Jan 1, Köln, Şöhret Gök, 50678, Türkei

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

Egal, wo wir uns in Köln befinden, türkisch-kölsches Leben ist um uns. Mode aus dem hippen Istanbul, Gemüse vom Basar um die Ecke, Zentral- und Hinterhofmoschee, sogar verschiedene muslimische Dachverbände: Der türkische Einfluss diverser Volksgruppen ist in Köln an vielen Ecken spürbar. Bei dieser Kulturwanderung schärfen Stationen zu Körperpflege, Haushalt und Kulinarik, sowie ein Türkisch-Crashkurs, unseren Blick für den Alltag von vielen tausend Einwohnern unserer Stadt.

Şöhret Gök hat deutsch-türkische Wurzeln, lebt als Rechtsanwältin und Dozentin in Köln und engagiert sich in verschiedenen Projekten in der Türkei. Die Mediatorin und Expertin für deutsch-türkische Konflikte beschäftigt sich mit Streitkultur und nutzt dabei die Weisheit orientalischer Märchen. Sie begeisterte bisher nicht nur zahlreiche Gäste, sondern auch viele türkischstämmige Gastgeber auf unserer Reise, die mittlerweile vier verschiedene Routen durch Ehrenfeld, Innenstadt, Südstadt und Mühlheim umfasst.

Reisedetails:

Treffpunkt: Je nach Tour verschieden. Auswahl zwischen Weidengasse, Keupstrasse, Ehrenfeld oder Innenstadt. Den jeweiligen Treffpunkt finden Sie hier.
Fußweg: etwa 3,5 km. Startpunkt ist nicht gleich Endpunkt.
Dauer: etwa 3 Stunden, mit offenem Ende.
Preis: 25 € p.P.
Teilnehmerzahl (max.): 25, je nach Route
Kulinarik optional nach der Tour: Verlängerungsprogramm Abendessen und Zeit für Gespräche in einem sehr guten türkischen Restaurant.

Mehr über die Türkei in Köln finden Sie hier
Einen Artikel über die Köln alla turca / Route Keupstrasse finden Sie nun folgend, weitere Artikel über Köln alla turca in unserem Archiv.

General-Anzeiger-Bonn_Keupstraße-Köln_fuerWeb

Nächste Veranstaltungen

Kulinarische Weltreise "Spezial"

Kulinarische Weltreise "Spezial"

... mit Thomas Boenig Am Eigelstein, direkt hinter dem Dom, trifft etablierte türkische Einwandererkultur auf türkische Trends, chinesische handgerollte Nudeln auf argentinischen Tapas und nigerianischer Yam auf Guiness. Die Freitag Abend Tour für inspirierende Grenzgänge.
Kulinarische Weltreise

Kulinarische Weltreise

... mit Thomas Bönig Die Esskultur ist in vielen Ländern der Welt wesentlicher Bestandteil des Alltagslebens. Das soziale Leben findet rund ums Essen statt. Was könnte es daher besseres geben, als eine „kulinarische Weltreise“ um andere Sitten und Bräuche kennen zu lernen? Erforschen Sie die vielfältige Welt der exotischen Küchen in mindestens drei Gängen - Sie bringen lediglich Appetit und Experimentierfreude mit.
×
Menü