Kulinarische Weltreise „Spezial“ mit Thomas Bönig

Kulinarische Weltreise "Spezial" mit Thomas Bönig
Lade Karte ...

Auf der Rückseite des Hauptbahnhofs geht es – wie überall auf der Welt – etwas ruppiger zu. Der Eigelstein, das frühere „Chicago am Rhein“ tritt zwar immer sauberer und glatter auf, aber es ist und bleibt ein quirliges, multikulturelles Veedel, voller Charm und vieler Facetten. Hier trifft türkische Einwandererkultur auf türkische Trends, chinesische handgerollte Nudeln auf argentinischen Tapas und nigerianischer Yam auf Guiness.
Die Esskultur ist in vielen Ländern der Welt wesentlicher Bestandteil des Alltagslebens. Das soziale Leben findet rund ums Essen statt. Sogar Liebe geht durch den Magen. Was könnte es daher besseres geben, als eine „kulinarische Weltreise“ um andere Sitten und Bräuche kennen zu lernen? Erforschen Sie die vielfältige Welt der exotischen Küchen in mindestens drei Gängen – Sie bringen lediglich Appetit und Experimentierfreude mit.

Reisedetails:
Treffpunkt: unter dem Eigelsteintorbogen, auf dem Ebertplatz, 50668 Köln. Einfache Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder 10 min zu Fuß ab Hauptbahnhof
Strecke: etwa 3 km.
Dauer: etwa 3 Stunden.
Preis: 35 € p.P.
Teilnehmerzahl (max.): 25
Reiseleiter: Thomas Bönig
inkl.: mind. 3x exotisch Essen. Jeder wird satt und glücklich aber Vegetarier haben in Nigeria nicht den vollen Spaß.
exkl.: Getränke

logo_gg

 

 

Nächste Veranstaltungen

Indischer Kochkurs mit Ginti

Indischer Kochkurs mit Ginti

... mit Farroukh, Babu und Parmood Sie sind längst Stammgast im indischen Restaurant ihres Vertrauens und wollen nicht länger nur passiv die exotischen Speisen genießen? Sie haben schon so viel von der Wirkung indischer Gewürze gehört und möchten endlich mal Genaues wissen? Dann werden Sie aktiv und legen mit Kulturklüngel im indischen Kochkurs selber Hand an die Zutaten aus fernen Ländern.
Kulturwanderung Iran

Kulturwanderung Iran

...mit Thomas Bönig. Kardamom, Zimt und Rosenwasser...Düfte, die unsere Sinne verzaubern. Persische Dichtung, orientalischer Bauchtanz, Instrumente und Gesang aus dem Orient auf den Spuren von Sheherazade und 1001 Nacht, aphrodisischen Gerichten mit Granatapfelsaft und Walnüssen und Klänge eines Tars oder Tombaks. All das ist auch bei uns hier in Köln zu sehen, hören und schmecken. Lassen Sie sich ins Ferne verführen und genießen Sie eine orientalische Tour durch Köln.  
×
Menü