Kulturwanderung Iran

Kulturwanderung Iran

Wann

27/04/2024    
11:00 - 14:30

Wo

vor dem runden Haus
Salierring 32, Köln, Anna Mehdipor, 50677, Persien

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

Kardamom, Zimt und Rosenwasser… Düfte, die unsere Sinne verzaubern.
Persische Dichtung, orientalischer Bauchtanz, Instrumente und Gesang aus dem Morgenland. Auf den Spuren von Sheherazade und 1001 Nacht, aphrodisischen Gerichten mit Granatapfelsaft und Walnüssen und Klänge eines Tars oder Tombaks. All das ist auch bei uns hier in Köln zu sehen, hören und schmecken. Heute führt sie der Kulturklüngel Gründer auf die persische Meile. Hier gibt es ausdrucksstarke Menschen aus dem Iran: Im persischen Buchladen, in einer Kunstgalerie, in der Konditorei oder einfach auf der Strasse. Musikalisch begleitet Syavash Mohammadian Rastani die Reise. Er hat schon in Teheran als Kind Klavier gespielt und zeigt uns in Köln die Klänge der persischen Rythmusinstrumente Tombak und Daf.

Reisedetails:
Fußweg: 3 km. Startpunkt ist nicht gleich Endpunkt.
Dauer: 3-3,5 Stunden
Preis: 30€
Treffpunkt: „Rundes Haus“ Salierring 32, 50667 Köln (bequeme KVB Anreise ab/bis Barbarossaplatz)
Teilnehmerzahl (max.): 25

Kulinarik optional nach der Tour: Verlängerungsprogramm Mittagessen und Zeit für Gespräche in einem sehr guten persischen Restaurant.

Hier schreibt die DEUTSCHE WELLE über Anahitas´ persische Kulturwanderung.
Persien in Köln

 

(Diesen Artikel gibt’s auch auf bosnisch, mazedonisch, kroatisch und englisch)

Mehr über den Iran in Köln finden Sie hier. 

Nächste Veranstaltungen

Kulinarische Weltreise in Bonn

Kulinarische Weltreise in Bonn

...mit Thomas Bönig Die Esskultur ist in vielen Ländern der Welt wesentlicher Bestandteil des Alltagslebens. Was könnte es daher besseres geben, als eine „kulinarische Weltreise“ um andere Sitten und Bräuche kennen zu lernen? Erforschen Sie die vielfältige Welt der unterschiedlichsten Küchen – Sie bringen lediglich Appetit und Experimentierfreude mit.
Kulturwanderung Iran

Kulturwanderung Iran

...mit Anahita Mehdipor oder Thomas Bönig. Kardamom, Zimt und Rosenwasser...Düfte, die unsere Sinne verzaubern. Persische Dichtung, orientalischer Bauchtanz, Instrumente und Gesang aus dem Orient auf den Spuren von Sheherazade und 1001 Nacht, aphrodisischen Gerichten mit Granatapfelsaft und Walnüssen und Klänge eines Tars oder Tombaks. All das ist auch bei uns hier in Köln zu sehen, hören und schmecken. Lassen Sie sich ins Ferne verführen und genießen Sie eine orientalische Tour durch Köln.  
×
Menü