Die indische Genusswanderung

Die indische Genusswanderung

Wann

05/08/2023    
17:00 - 20:00

Wo

Ginti Foodclub
Fleischmengergasse 37, Köln, Anil Fastenau, 50667, Indien

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Auf der Rückseite des Neumarkts ist ein lebendiger kleiner indischer Subkontinent entstanden. „Kalkutta am Rhein“ betitelte es der WDR, „Indien liegt am Neumarkt“ schrieb der KSTA. Wie kein anderer Kulturkreis gilt der indische Subkontinent als sinnesbetörend, über alle Maße hinaus. Was die Küche, die Musik und andere kulturelle Errungenschaften aus der Region zwischen Nepal und dem tropischen Sri Lanka in Köln zu bieten hat, erleben wir bei dieser genießerischen Wanderung mit verschiedenen Degustationen, erhellenden Hintergrundinformationen und einem mitreisenden Konzert der indischen Musikakademie.

 

Reisedetails:
Treffpunkt: Ginti-Foodclub, Fleischmengergasse 37, 50676 Köln (nahe Neumarkt)
Fußweg: 2 km. Startpunkt ist nicht gleich Endpunkt.
Dauer: 3-3,5 Stunden
Preis: 40€
Teilnehmerzahl (max.): 20

Mehr über Nordindien in Köln finden Sie hier. 

Mehr über Südindien in Köln finden Sie hier. 

Mehr über Pakistan, Afghanistan und Hindukusch in Köln finden Sie hier. 

Diese Tour bieten wir auch für geschlossene Gruppen an.
Einen Eindruck von Kölns Little India, mit Anil, Debasish Bhattacharjee und Thomas Bönig gibt es hier:

Nächste Veranstaltungen

Das indische Köln

Das indische Köln

... mit Anupama Smarzoch Auf der Rückseite des Neumarkts ist ein lebendiger kleiner indischer Subkontinent entstanden. „Kalkutta am Rhein“ betitelte es der WDR, „Indien liegt am Neumarkt“ schrieb der KSTA. Das indische Köln verzaubert seine Besucher. Bei der interkulturellen Wanderung erfahren wir mehr über die Menschen, deren vielseitigen Religionen und Gebräuche, die Lieferzeiten der frischen Mangos, das Neueste aus Bollywood, den Gebrauch von Curry, Turban und Sari. Nach mehr als zehn Jahren zum ersten Mal wieder mit Reiseleiterin Anupama.
Köln alla Turca mit Şöhret Gök (Weidengasse)

Köln alla Turca mit Şöhret Gök (Weidengasse)

Egal, wo wir uns in Köln befinden, türkisch-kölsches Leben ist um uns. Mode aus dem hippen Istanbul, Gemüse vom Basar um die Ecke, Zentral- und Hinterhofmoschee, dazu verschiedene religiöse Dachverbände: Der türkische Einfluss diverser Volksgruppen ist in Köln an vielen Ecken spürbar. Bei dieser Kulturwanderung schärft Reiseleiterin Söhret Gök bei Stationen zu Körperpflege, Haushalt und Kulinarik, sowie einem Türkisch-Crashkurs, ihren Blick für den Alltag von vielen tausend Einwohnern unserer Stadt.
×
Menü