Das indische Köln für geschlossene Gruppen

Das indische Köln für geschlossene Gruppen

Wann

09/02/2036    
Ganztägig

Wo

Rautenstrauch-Joest-Museum
Cäcilienstraße 29-33, Köln, Vidya Banakar, 50667, Indien

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

Auf der Rückseite des Neumarkts ist ein lebendiger kleiner indischer Subkontinent entstanden. „Kalkutta am Rhein“ betitelte es der WDR, „Indien liegt am Neumarkt“ schrieb der KSTA. Das indische Köln verzaubert seine Besucher. Bei der interkulturellen Wanderung erfahren wir mehr über die Menschen, deren vielseitigen Religionen und Gebräuche, die Lieferzeiten der frischen Mangos, das Neueste aus Bollywood, den Gebrauch von Curry, Turban und Sari. Namaste! Die aus dem südindischen Bundesstaat Karnataka stammende Vidya Banakar führt uns durch die Läden und Institutionen indischen Lebens in Köln. Die südindische Reiseleiterin kennt die Persönlichkeiten, gibt gerne Hilfestellungen bei Kochkunst und Sprachproblemen und scheut sich nicht, musikalische Beiträge an der Tampura zu begleiten.

Ein Konzert der indische Musikakademie Anubhab rundet die kleine Indienreise ab. Debasish sorgt für musikalische Einblicke in Harmonielehre und verschiedene Stile von Tabla, indischem Harmonium und Co.

 

Reisedetails:

Treffpunkt: Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln (auf Anfrage variabel)
Fußweg: 3,5 km. Startpunkt ist nicht gleich Endpunkt.
Teilnehmerzahl (max.): 25 (auf Anfrage variabel)

Kulinarik optional nach der Tour: Verlängerungsprogramm Abendessen und Zeit für Gespräche in einem indischen Restaurant.

Mehr über Nordindien in Köln finden Sie hier. 

Mehr über Südindien in Köln finden Sie hier. 

 

Nächste Veranstaltungen

Köln alla Turca mit Şöhret Gök (Weidengasse)

Köln alla Turca mit Şöhret Gök (Weidengasse)

Egal, wo wir uns in Köln befinden, türkisch-kölsches Leben ist um uns. Mode aus dem hippen Istanbul, Gemüse vom Basar um die Ecke, Zentral- und Hinterhofmoschee, dazu verschiedene religiöse Dachverbände: Der türkische Einfluss diverser Volksgruppen ist in Köln an vielen Ecken spürbar. Bei dieser Kulturwanderung schärft Reiseleiterin Söhret Gök bei Stationen zu Körperpflege, Haushalt und Kulinarik, sowie einem Türkisch-Crashkurs, ihren Blick für den Alltag von vielen tausend Einwohnern unserer Stadt.
Kulinarische Weltreise in Köln

Kulinarische Weltreise in Köln

... mit Ole Stapelfeld Die Esskultur ist in vielen Ländern der Welt wesentlicher Bestandteil des Alltagslebens. Das soziale Leben findet rund ums Essen statt. Was könnte es daher besseres geben, als eine „kulinarische Weltreise“ um andere Sitten und Bräuche kennen zu lernen? Erforschen Sie die vielfältige Welt der exotischen Küchen in mindestens drei Gängen - Sie bringen lediglich Appetit und Experimentierfreude mit.
×
Menü